top of page

«Zukunft schreiben» – Förderung der Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE)

Das Ökozentrum Langenbruck fördert mit dem Projekt «Zukunft schreiben» die Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) und zeichnet Maturaarbeiten aus, die das Thema Nachhaltige Entwicklung thematisieren. Die Stiftung Wegweiser richtet zusätzlich den «Wegweiser Ethics Award» aus (vormals Ethikpreis).


«Zukunft schreiben» verfolgt das Ziel, bei jungen Menschen vernetztes, langfristiges und globales Denken und Handeln zu fördern. Mit einer Abschlussarbeit (Matura, Berufsmatur und Fachmaturität) unter einer Nachhaltigkeitsperspektive sollen SuS und Lernende motiviert werden, sich intensiv mit einem Thema zu beschäftigen, das am Herzen liegt.


Die Fridays For Future Bewegung hat gezeigt, Nachhaltigkeit ist der Jugend zunehmend wichtig und so werden auch die Themen Klimawandel, Ressourcenverbrauch sowie sozioökonomische Folgen in den Arbeiten thematisiert. Die Stiftung Wegweiser zeichnet zusätzlich diejenigen Maturaarbeiten mit dem «Wegweiser Ethics Award» (vormals Ethikpreis) aus, in denen insbesondere persönliche Werthaltungen zu Themen der Nachhaltigkeit vertieft reflektiert werden.


«Zukunft schreiben» wird bereits in neun Kantonen durchgeführt. Originelle und zukunftsträchtige Abschlussarbeiten werden öffentlich ausgezeichnet und einem breiten Publikum zugänglich gemacht. Die Preisträger:innen erhalten u.a. die Möglichkeit, sich mit der Fachwelt zu vernetzen. Die intensive Auseinandersetzung mit gesellschaftlich relevanten Themen und die Motivation zur Wertereflexion kann auch den Werdegang der Teilnehmenden beeinflussen und sie für eine nachhaltigere Lebensgestaltung und ein Engagement für den Umwelt- und oder den Klimaschutz motivieren.


Ökozentrum - Blog - Nach welchen Werten wollen wir leben? Autorin Linda Jucker, Geschäftsleiterin Ökozentrum Langenbruck



Kommentare


bottom of page