ZmiLe_Kiga_P_DSC2790_Produkt_Presse_Habe

Wir möchten für Heranwachsende die Gelegenheit schaffen, soziales Bewusstsein und Persönlichkeitsqualitäten aufzubauen, um ihr Engagement für Gesellschaft und Umwelt zu stärken.

WEGWEISER, STIFTUNG FÜR PERSÖNLICHKEIT, 

WERTE UND ENGAGEMENT

Eine zukunftsfähige Schweiz ist auf kompetente und verantwortungsbewusste Menschen angewiesen, die sich dem Wohle der Gesellschaft verpflichtet fühlen, wenn sie als BürgerInnen und als Führungskräfte in Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Verwaltung die Geschicke der Schweiz bestimmen und lenken.

Die Stiftung Wegweiser möchte für Heranwachsende die Gelegenheit schaffen, soziales Bewusstsein und Persönlichkeitsqualitäten aufzubauen, um ihr Engagement für Gesellschaft und Umwelt stärken.


Die Stiftung will Projekte in Bildungsinstitutionen und ausserhalb unterstützen, die sich der Vermittlung dieser Werte widmen und angemessene praktische Erfahrungswege anbieten für junge Menschen, die das Potenzial haben, Verantwortung zu tragen.

Wir trauern um unser Gründungsmitglied, Professor Victor Müller-Oppliger

*29. Juni 1952 † 14. November 2020 

 

Professor Victor Müller-Oppliger war ein sehr geschätztes Gründungsmitglied der Stiftung Wegweiser.

 

Seit 2007 hat sich Victor mit grossem Einsatz und mit Begeisterung für die Ziele der Stiftung eingesetzt. Es war ihm ein besonderes Anliegen, die Wertereflexion und das Engagement für Gesellschaft und Umwelt bei jungen Menschen zu stärken. Wir verlieren mit Victor nicht nur einen sehr geschätzten Kollegen sondern auch einen überaus herzlichen Menschen, der uns sehr inspiriert hat. Victor hinterlässt eine grosse Lücke.

 

Victor, wir werden dich und deine wertvollen Beiträge in den Stiftungsratssitzungen sehr vermissen. 

 

STIFTUNGSRAT

Thea Rauch-Schwegler, Präsidentin, Dr. phil., Biologin, Anthropologin, rauchconsulting.org

Hans-Joachim Diedenhofen, Dr., Partner bei Kudos Futura Partners
 

Susanne Brauer, PhD, Brauer & Strub, Medizin | Ethik | Politik, www.brauerstrub.ch
 

Alessandro Semeraro, Co-Founder und Geschäftsführer bei HofAkademie AG 

 
 

GESCHÄFTSSTELLE

Die Geschäftsleiterin ist für das Tagesgeschäft verantwortlich und die erste Ansprechperson für Projektpartner. Sie begleitet Projekte und unterstützt den Stiftungsrat.

 

Cristina Muggiasca

Geschäftsleiterin

 

cristina.muggiasca@stiftungwegweiser.ch


079 244 15 88
 

Stiftung Wegweiser 
Tödistrasse 20

8002 Zürich

 

HINTERGRUND

Das Anliegen der Stifterin Dr. iur. Susanne Hürlimann-Schmidheiny war, künftige Führungspersönlichkeiten in ihrer Menschlichkeit, ihrem Verantwortungsbewusstsein und ihrem Weitblick zu stärken. Sie gründete zunächst die Stiftung für hochbegabte Kinder, deren Programme sich inzwischen etabliert haben und ging dann noch einen Schritt weiter, indem sie anschliessend im Jahr 2007 die Stiftung Wegweiser gründete. Am 26. April 2019 mussten wir von unserer Stifterin, Susanne Hürlimann–Schmidheiny, in ihrem 89jährigen Lebensjahr, Abschied nehmen. Bis zuletzt beeindruckte sie mit ihrer Vitalität und ihrem Engagement. 

In eine Familie von Industriellen hineingeboren, hatte Dr. iur. Susanne Hürlimann schon in früher Kindheit ein Bewusstsein für soziale Unterschiede und die damit einhergehende Verantwortung derjenigen, «die im großen Haus wohnen», entwickelt. Mit Sorge beobachtete sie, wie zahlreiche Führungspersönlichkeiten diese Wertehaltung vermissen liessen und sie empörte sich über die rücksichtslose Geldgier in den Führungsetagen vieler Konzerne. So setzte sie sich von ganzem Herzen, mit ganzer Kraft und mit ihrem gesamten Vermögen dafür ein, die Entwicklung junger Menschen zu verantwortungsvollen Mitgliedern der Gesellschaft zu fördern. 

Susanne Hürlimann war eine in jeder Hinsicht aussergewöhnliche Persönlichkeit. Neugierig, immer interessiert an aktuellen Entwicklungen, insbesondere an Fragen des Menschseins, hatte sie stets auch ein offenes Ohr für die Anliegen anderer. Ihre Anteilnahme am Leben ihrer Mitmenschen äusserte sich nicht zuletzt in ihrer genauso ausserordentlichen Grosszügigkeit. Seit ihrem Tod im Jahr 2019 hat sie eine grosse Lücke hinterlassen. Susanne, wir tragen gemeinsam dein Feuer weiter.

Video.jpg