top of page

«Lebenskompetenz macht Schule» – Achtsamkeitstrainings für SuS und Lehrpersonen

MoMento Swiss fördert eine Schule und Gesellschaft, in der Kinder und Jugendliche in ihrer Entwicklung einer gesunden, eigenständigen und verantwortungsbewussten Persönlichkeit begleitet, unterstützt und gestärkt werden. MoMento ist das erste umfassende nationale Schweizer Achtsamkeitsprogramm während der gesamten obligatorischen Schulzeit.



Kinder und Jugendliche erleben im Alltag immer mehr Stress, Druck und Überforderung. Dies wirkt sich negativ auf ihre psychische Gesundheit, ihren Selbstwert und ihr Sozialverhalten aus. MoMento fördert deshalb eine in den Schulalltag integrierte Achtsamkeitspraxis, um wichtige innere Ressourcen und Lebenskompetenzen wie Selbstwahrnehmung, Selbstwirksamkeit, Emotionsregulation und Beziehungsfähigkeit von SuS sowie Lehrpersonen zu stärken. Seit 2023 entwickelt MoMento Swiss neben dem Schulprogramm auch ein MoMento Familienprogramm. Ab 2024 soll MoMento auch in der Romandie angeboten werden.


In einer neuen Schulkultur basierend auf gestärkten Lebenskompetenzen steht eine fortwährende Beziehungsgestaltung im Fokus. Das Wohl und die geistige Entwicklung der Kinder und Jugendlichen sind Priorität – nicht die Schulleistung. Diese gelebte Haltung wirkt sich positiv auf das Verhalten und die Motivation der SuS sowie aufs Klassenklima und das Wohlbefinden aus. All dies kann wiederum weitere Transformationsprozesse anstossen, z.B. im Bereich Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE). Gerade komplexe Herausforderungen wie Klimawandel, Migration oder Rassismus können mithilfe eines gestärkten inneren Bewusstseins anders angegangen werden als zuvor.

 

Comentários


bottom of page