ESSt Wirtschaftswochen

Die Ernst Schmidheiny Stiftung fördert mit ihren Wirtschaftswochen das Interesse und das Verständnis für wirtschaftliche Zusammenhänge. Die Stiftung setzt sich dafür ein, dass Gymnasiastinnen und Gymnasiasten aus der ganzen Schweiz und Liechtenstein über das nötige Wissen für eine kritische Auseinandersetzung mit wirtschaftlichen Fragen verfügen. Vermehrt sollten die Teilnehmenden der Wirtschaftswochen als potentielle Leaderpersönlichkeiten eines Unternehmens für die Themen nachhaltiges Wirtschaften, Ethik und Werthaltungen sensibilisiert werden. Um eine optimale Integration dieser Themen zu ermöglichen, stellte die Stiftung Wegweiser eine Person mit Expertenwissen zur Verfügung.

Als Kooperationspartner war es der Stiftung Wegweiser ein Anliegen, das Wertebewusstsein und ethische Leadership-Kompetenzen bei Jugendlichen in den Wirtschaftswochen der ESSt zu integrieren. Dazu wurde ein Konzept entwickelt u.a. mit konkreten Ideen zur Integration des Themas Ethik. Die Ernst Schmidheiny Stiftung hat aus den präsentierten Vorschlägen der Stiftung Wegweiser die Lehrerweiterbildung umgesetzt. Das Pilotprojekt wurde unabhängig von der Stiftung Wegweiser durch eine externe Fachperson konzipiert und durchgeführt. Das Thema Ethik konnte damit in die Wirtschaftswochen integriert werden. Das Projekt findet seinen Fortgang im Buchprojekt von Frau Häuselmann.


Wirtschaftswochen

Ernst Schmidheiny Stiftung

Stiftung Wegweiser
Tödistrasse 20
8002 Zürich
info@stiftungwegweiser.ch
                           
Mitglied von: