Zukunft schreiben: Förderung der Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE)

Das Ökozentrum fördert mit seinem Projekt «Zukunft schreiben» die Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) und damit ganzheitliches Denken und Handeln. Die Abschlussarbeit an Schulen der Sekundarstufe II bietet ein ideales Gefäss im Hinblick auf die Förderung der Bildung für Nachhaltige Entwicklung, da sie jungen Menschen die Chance gibt, sich selbstständig, intensiv und über längere Zeit mit einem selbst gewählten Thema zu beschäftigen.


Als Projektpartnerin bringt die Stiftung Wegweiser die Wertereflexion vertieft in die Gewinn-Kriterien ein. Seit Projektbeginn 2016 konnten 4 Auszeichnungen vergeben werden. Die Stiftung Wegweiser beteiligt sich an der Ausrichtung des Ethikpreises und ist als Jurymitglied bei der Preisverleihung dabei. Auf dem Bild hielt Stiftungsratsmitglied der Stiftung Wegweiser, Prof. Victor Müller-Oppliger, an der Preisverleihung eine Laudatio und übergab der Gewinnerin Nina Dubach den Preis für ihre Maturarbeit Plastikverpackungen - Konsequenzen und Lösungsansätze.


Nach dem bereits erfolgreich erprobten Beispiel in den Kantonen BS und BL wurden 2019 in den Kantonen SO und AG weitere sieben Gymnasien angefragt, Abschlussarbeiten zu Themen der Nachhaltigen Entwicklung durchzuführen. (Gesellschaft, Wirtschaft, Umwelt). Weitere Kantone werden für 2020 und 2021 geprüft.


Ökozentrum

Stiftung Wegweiser
Tödistrasse 20
8002 Zürich
info@stiftungwegweiser.ch
                           
Mitglied von: