Logo der Stiftung Wegweiser

Das Projekt ist eine Zusammenarbeit der Stiftung Bergwaldprojekt, des Gymnasiums des Klosters Disentis und der Stiftung Wegweiser. Durch die Arbeit im klostereigenen Schutzwald haben die Jugendlichen die Gelegenheit, mit einer Realität und Arbeitswelt ausserhalb des Schulzimmers in Kontakt zu kommen. Sie erhalten Einblick in die vielfältigen Zusammenhänge des Ökosystems Schutzwald und setzen sich für dessen Erhaltung ein. Dies fördert die ökologische Bewusstseinsbildung. Gelegentlich an ihre physischen Grenzen geführt, erfahren die Jugendlichen auch eine Dimension der Teamarbeit, nämlich die der gegenseitigen Abhängigkeit und Verantwortung, in einem Ausmass, wie es im normalen Schulbetrieb nicht möglich ist. Mehrere Coaching-Sitzungen helfen die Erfahrungen bewusst zu machen und den Transfer auf andere Situationen vorzubereiten.